Einfache Integration von Produkt- und Lieferantendaten

Einfache Integration von Produkt- und Lieferantendaten

Mit der Webshop-Importer-Plattform verwalten Sie Ihre eigenen Produkte vollständig

Welche Daten Sie auch immer senden und synchronisieren wollen, mit Webshopimporter ist das kein Problem mehr. Steigern Sie Ihren Umsatz durch die Einrichtung von Lieferantensynchronisationen, Bestellverbindungen und Exportmöglichkeiten zu Marktplätzen und Vergleichsportalen. Verwalten Sie Ihren Webshop über das neue benutzerfreundliche Dashboard.

Aktuelle Vorräte anzeigen
Bestellstatus prüfen
Track & Trace-Modul
Umsatzzahlen schnell vorhersehen
Pakete im eigenen Style versenden
Webshopimporter

Einfaches Verwalten von Kategorien

Verbinden Sie Ihre eigenen Kategorien mit ausgewählten Produkten

Die Daten werden in Ihrer Lieferantenübersicht auf der linken Seite verfügbar. Auf der rechten Seite können Sie Ihre eigenen Shop-Kategorien sehen. Durch die einfache Zuweisung von Mappen können Sie Produkte problemlos übertragen!

Eigene Margen anwenden

In einer einfachen Übersicht können Sie alle Ihre Verbindungen sehen, wobei die Margen für jedes einzelne Produkt angepasst werden können.
Webshopimporter
Webshopimporter

Spezifische Regeln hinzufügen

Haben Sie bestimmte Bedingungen für Ihr Unternehmen?

Brauchen Sie bestimmte Bedingungen für Ihr Unternehmen? Fügen Sie ganz einfach neue Verbindungen zu Ihrem Shop hinzu. Wir haben viele weitere Optionen in der linken Übersicht hinzugefügt.

Installieren Sie Webshopimporter einfach über das gewohnte Dashboard

Produkte mit neuen Spezifikationen kennzeichnen

Erhöhte Auffindbarkeit und verbesserte Suchoptimierung

Möchten Sie weitere Spezifikationen hinzufügen? Dies ist mit Mehrfachauswahlfiltern und Spezifikationen möglich.

Webshopimporter

Installieren Sie die App

Häufig gestellte Fragen

Der Dropshipping-Service ermöglicht es Ihnen, Produkte in Ihrem Shop zu verkaufen, ohne ein physisches Lager zu unterhalten.

Wenn ein Kunde eine Bestellung in Ihrem Webshop aufgegeben hat, wird die Bestellung an Ihren Dropship-Lieferanten weitergeleitet. Dies sind Unternehmen, die sich auf Produkte wie Elektronik, Kleidung oder Haushaltswaren spezialisiert haben. Dieser geht dann zur Auslieferung über und liefert die Bestellung direkt an Ihren Kunden. Dies hat für Sie Vorteile wie z.B. keine Lagerkosten und logistische Abwicklung, da diese von Ihrem Lieferanten übernommen werden.

Lightspeed eCom erlaubt eine maximale Anzahl von API-Aufrufen und verbraucht API-Aufrufe während des Kategorie-Mappings. Bei der ersten Verwendung haben Sie also noch einige API-Aufrufe vor dem eigentlichen Import.

Das bedeutet, dass beim Starten der Synchronisierung die Produkte importiert werden, die Synchronisierung aber stoppt, wenn die maximale Anzahl von API-Aufrufen erreicht ist. Sie müssen sich dann gedulden und einfach 10-15 Minuten warten, dann sind die API-Anrufe (800) wieder verfügbar. Sie können dann die Synchronisierung erneut starten.

TIPP: Wir empfehlen, länger zu warten (z. B. 12 Stunden), damit Sie den Import in einem Durchgang durchführen können und mehr API-Aufrufe frei werden. Diese Beschränkung ist eine Einschränkung von Lightspeed eCom und nicht von unserer App.

Sie können Ihre eigenen Titel und Beschreibungen zu importierten Produkten hinzufügen und die Ursprungswerte über das Admin-Panel Ihres Shops außer Kraft setzen. Nachdem die Produkte importiert wurden, werden nur die Preise und Bestände aktualisiert.

Überprüfen Sie die zusätzlichen Synchronisierungsoptionen auf der Registerkarte Weitere Optionen auf der Seite Datamappings Ihres Anbieters.

Ja, Sie können den ursprünglichen Kategorienamen, den Sie von Ihrem Lieferanten importiert haben, in Ihrem Admin-Panel mit einem eigenen Namen überschreiben.

Wenn Sie die von Ihren Lieferanten stammenden Preise nicht verwenden möchten, deaktivieren Sie die Option Preise synchronisieren auf der Seite Weitere Optionen der Seite Datemappings Ihres Lieferanten. Die Preise werden bei der Synchronisation nicht durch die Preise im Datafeed Ihres Lieferanten überschrieben.

Wenn Sie Kategorien selbst umstrukturieren möchten, deaktivieren Sie zunächst die Option Kategorien synchronisieren. Dadurch wird verhindert, dass Produkte aus dem Datenfeed Ihrer Lieferanten bei jeder Synchronisation mit Ihrem Shop in den jeweiligen Kategorien gespeichert werden. Sobald die Option Kategorien synchronisieren deaktiviert ist, können Sie die importierten Kategorien im Admin-Bereich Ihres Shops sicher neu anordnen.

Das Entfernen von Kategorieverbindungen auf der Seite Datamappingsführt dazu, dass die Produkte in dieser Kategorie bei der nächsten Synchronisierung entfernt werden.

Wenn Sie Ihren Shop vollständig leeren möchten, gehen Sie auf die Registerkarte Weitere Optionen und klicken Sie auf Shop leeren. Nur Produkte, die Sie über Webshopimporter importiert haben, werden gelöscht.

Für Fragen, individuelle Links und Support senden Sie uns eine E-Mail an info@webshopimporter.com. Lernen Sie auch unsere anderen Produktfamilien kennen.